Facebook Google Plus Twitter LinkedIn YouTube RSS Menu Search Resource - BlogResource - WebinarResource - ReportResource - Eventicons_066 icons_067icons_068icons_069icons_070

Tenable Blog

Abonnieren

CVE-2019-19781: Exploit Scripts for Remote Code Execution Vulnerability in Citrix ADC and Gateway Available

Attackers are actively probing for vulnerable Citrix Application Delivery Controller (ADC) and Gateway hosts, while multiple proof-of-concept scripts are released, emphasizing the importance of mitigating this flaw immediately.

Hintergrund

On December 17, Citrix published a support article for CVE-2019-19781, a path traversal flaw in Citrix ADC and Citrix Gateway, both of which were formerly known as NetScaler ADC and NetScaler Gateway. Citrix cautioned that successful exploitation could result in an unauthenticated attacker gaining remote code execution. Citrix did not provide a patch for the vulnerability, but instead strongly urged customers to apply mitigation steps to thwart exploitation attempts. In the weeks since, attackers have begun scanning for vulnerable hosts for reconnaissance, with some reports suggesting attackers may have already exploited this vulnerability in the wild.

On January 3, SANS Internet Storm Center (ISC) tweeted that they had observed the “first exploit attempt” for this vulnerability in the wild.

According to Shodan, there are over 125,000 Citrix ADC or Gateway hosts publicly accessible. Nate Warfield from Microsoft’s Security Response Center found that every system he “spot checked” was vulnerable to CVE-2019-19781.

Analyse

The information Citrix provided in their mitigation steps offers clues into the vulnerable component of ADC and Gateway, referencing requests containing the “/vpns/” path. Because this is a path traversal flaw, identifying a vulnerable ADC or Gateway host requires confirming the presence of files located outside the original path requested.

On January 7, SANS ISC published a blog with more details about attackers scanning their honeypots and attempting to exploit the flaw. In the blog, they reference requests looking for a file called smb.conf in the “/vpns/cfg/” path. Requesting this file from a vulnerable Citrix ADC or Gateway will successfully return a configuration file. Systems that have applied Citrix’s recommended mitigations will return an HTTP 403 FORBIDDEN response.

On January 8, Craig Young, principal security researcher on Tripwire’s Vulnerabilities and Exposures Research Term (VERT), published a blog discussing how he achieved “arbitrary command execution” on a vulnerable ADC host. According to Young, there are Perl scripts located in the “/vpns/” path of the Citrix appliances, which can be targeted to allow for limited file writing on the vulnerable host.

On January 10, Rio Sherri, senior security consultant at MDSec, published a blog with additional insight into the limited file writing, highlighting code in the ‘csd’ function of the UserPrefs perl module that “builds a path from the NSC_USER HTTP header without any sanitisation” and will be triggered by any script that calls the function. Sherri found that nearly “all the scripts used this function,” but highlighted one script in particular, newbm.pl. This file accepts parameterized information and builds it into an array stored in an XML file on the vulnerable host. However, code execution is still not feasible at this point. That’s where the research from Young comes into play. He mentions an undocumented feature in the Perl Template Toolkit that “allowed arbitrary command execution when processing a crafted directive.” Sherri saw this as a “potential avenue for exploitation.” By inserting arbitrary code into the XML file, the only remaining step to get code execution would be to get the template engine to parse the file. Sherri achieved this by issuing a specially crafted HTTP request for the XML file stored on the vulnerable host.

All the security researchers opted not to share specific details about the vulnerability due to the fact that Citrix has not yet released a patch for this vulnerability. However, as of January 10, there are exploit scripts in circulation that can achieve code execution.

Proof-of-Concept

Recently, there have been several repositories created on GitHub referencing CVE-2019-19781, including exploit scripts that could lead to code execution by a remote, unauthenticated attacker.

Lösung

While Citrix has provided detailed mitigation steps, currently, there is no patch available despite the advisory being released nearly a month ago. With the availability of exploit scripts for this vulnerability, users are strongly encouraged to apply these mitigation steps as soon as possible. Additionally, we would recommend reviewing your logs for requests to determine if active scanning or exploitation may have already occurred. These requests may include paths, such as:

  • /vpns/
  • /vpn/../vpns/cfg/smb.conf
  • /vpn/../vpns/portal/scripts/newbm.pl

Identifizieren betroffener Systeme

Tenable Research has released a direct check plugin (ID 132752) to identify vulnerable assets in addition to the our version check plugin (ID 132397), which can be found here. Note that the version check plugin (ID 132397) requires enabling 'paranoid mode'.

Weitere Informationen

Verfolgen Sie die Beiträge des Security Response Team von Tenable in der Tenable Community.

Erfahren Sie mehr über Tenable, die erste Cyber Exposure-Plattform für die ganzheitliche Verwaltung Ihrer modernen Angriffsoberfläche.

Testen Sie Tenable.io Vulnerability Management 30 Tage kostenlos.

Verwandte Artikel

Sind Sie durch die neuesten Exploits gefährdet?

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die neuesten Warnmeldungen zu Cyberrisiken in Ihrem Posteingang zu erhalten.

tenable.io

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können.

Ihre Testversion von Tenable.io Vulnerability Management umfasst außerdem Tenable Lumin, Tenable.io Web Application Scanning und Tenable.cs Cloud Security.

tenable.io KAUFEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen

Testen Sie Nessus Professional kostenlos

7 TAGE KOSTENLOS

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Nessus Professional kaufen

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen! Mit Advanced Support erhalten Sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr Zugang zum Support – per Telefon, Chat und über die Community.

Lizenz auswählen

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen!

Support und Training hinzufügen

Tenable.io

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können.

Ihre Testversion von Tenable.io Vulnerability Management umfasst außerdem Tenable Lumin, Tenable.io Web Application Scanning und Tenable.cs Cloud Security.

Tenable.io KAUFEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen

Tenable.io Web Application Scanning testen

Profitieren Sie vom vollen Zugriff auf unser neuestes Angebot zum Scannen von Web-Applikationen, das als Teil der Tenable.io-Plattform für moderne Applikationen entwickelt wurde. Scannen Sie auf sichere Weise Ihr gesamtes Online-Portfolio auf Schwachstellen – mit hoher Genauigkeit und ohne großen manuellen Aufwand oder Unterbrechung kritischer Web-Applikationen. Melden Sie sich jetzt an.

Ihre Testversion von Tenable Web Application Scanning umfasst außerdem Tenable.io Vulnerability Management, Tenable Lumin und Tenable.cs Cloud Security.

Tenable.io Web Application Scanning kaufen

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

5 FQDN

3.578,00 USD

Jetzt kaufen

Tenable.io Container Security testen

Profitieren Sie von vollem Zugriff auf die einzige Lösung für Containersicherheit, die in eine Schwachstellen-Management-Plattform integriert ist. Überwachen Sie Container-Images auf Schwachstellen, Malware und Richtlinienverstöße. Kann in Systeme für kontinuierliche Integration und Bereitstellung (CI/CD) eingebunden werden, um DevOps-Praktiken zu unterstützen, die Sicherheit zu stärken und die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien zu fördern.

Tenable.io Container Security kaufen

Tenable.io Container Security ermöglicht eine nahtlose und sichere Umsetzung von DevOps-Prozessen, indem es die Sicherheit von Container-Images – einschließlich Schwachstellen, Malware und Richtlinienverletzungen – durch Integration in den Build-Prozess transparent macht.

Tenable Lumin testen

Mit Tenable Lumin können Sie Ihre Cyber Exposure visualisieren und genauer untersuchen, die allmähliche Reduzierung von Risiken nachverfolgen und Benchmark-Vergleiche mit ähnlichen Unternehmen anstellen.

Ihre Tenable Lumin-Testversion umfasst außerdem Tenable.io Vulnerability Management, Tenable.io Web Application Scanning und Tenable.cs Cloud Security.

Tenable Lumin kaufen

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um zu erfahren, wie Lumin Sie dabei unterstützen kann, Einblick in Ihr gesamtes Unternehmen zu erhalten und Cyberrisiken zu managen.

Tenable.cs testen

Profitieren Sie von vollem Zugriff, um Fehlkonfigurationen in Cloud-Infrastruktur zu erkennen und zu beheben und Schwachstellen in der Laufzeitumgebung anzuzeigen. Melden Sie sich jetzt für Ihre kostenlose Testversion an.

Ihre Tenable.cs Cloud Security Testversion umfasst außerdem Tenable.io Vulnerability Management, Tenable Lumin und Tenable.io Web Application Scanning.

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um Tenable.cs zu kaufen

Kontaktieren Sie einen unserer Vertriebsmitarbeiter, um mehr über Tenable.cs Cloud Security zu erfahren und herauszufinden, wie einfach es ist, Ihre Cloud-Konten einzurichten und innerhalb von Minuten Einblick in Cloud-Fehlkonfigurationen und Schwachstellen zu erhalten.

Nessus Expert kostenlos testen

7 TAGE KOSTENLOS

Mit Nessus Expert, das für die moderne Angriffsoberfläche entwickelt wurde, erhalten Sie mehr Einblick und können Ihr Unternehmen vor Schwachstellen schützen – von der IT bis zur Cloud.

Sie nutzen bereits Nessus Professional?
Upgraden Sie auf Nessus Expert – 7 Tage kostenlos.

Nessus Expert kaufen

Mit Nessus Expert, das für die moderne Angriffsoberfläche entwickelt wurde, erhalten Sie mehr Einblick und können Ihr Unternehmen vor Schwachstellen schützen – von der IT bis zur Cloud.

Lizenz auswählen

Sonderpreise gelten bis zum 30. September.
Mehrjahreslizenz kaufen und noch mehr sparen!

Support und Training hinzufügen