Facebook Google Plus Twitter LinkedIn YouTube RSS Menu Search Resource - BlogResource - WebinarResource - ReportResource - Eventicons_066 icons_067icons_068icons_069icons_070

CVE-2020-27125, CVE-2020-27130, CVE-2020-27131: Pre-Authentication Vulnerabilities in Cisco Security Manager Disclosed

Following the publication of proof-of-concept (PoC) code, Cisco released three advisories for multiple vulnerabilities silently patched in a recent update. Organizations should apply these patches immediately.

Background

On November 16, Cisco published advisories for three vulnerabilities in Cisco Security Manager, a tool to monitor and manage a variety of Cisco devices, including Cisco Adaptive Security Appliances, Cisco Integrated Services Routers, Firewall Services Modules, Catalyst Series Switches and IPS Series Sensor Appliances. The vulnerabilities were discovered and disclosed by security researcher Florian Hauser of Code White.

Hauser originally tweeted about these vulnerabilities on November 11, saying that he had disclosed “12 vulnerabilities” to Cisco that affect the “web interface” of Cisco Security Manager. He noted that all of the vulnerabilities he disclosed were unauthenticated and “almost all directly giving RCE (Remote Code Execution).”

Five days later, on November 16, Hauser tweeted that because Cisco’s Product Security Incident Response Team (PSIRT) had become “unresponsive,” and because the alleged fixed version of Cisco Security Manager didn’t mention his disclosures, he decided to release his proof-of-concept (PoC) code for the 12 vulnerabilities.

Three advisories reportedly cover at least 12 vulnerabilities

Despite Hauser’s tweet describing 12 vulnerabilities, it appears that two of the CVEs, CVE-2020-27130 and CVE-2020-27131, encompass multiple vulnerabilities, which is why there isn’t a direct one to one match as far as CVEs are concerned.

Analysis

CVE-2020-27125 is a static credential vulnerability in Cisco Security Manager. An unauthenticated, remote attacker could obtain the static credentials by viewing the source code of a file. Successful exploitation would allow an attacker to use these static credentials to “carry out further attacks.” This vulnerability received a CVSSv3 score of 7.4 out of 10.0.

CVE-2020-27130 is a critical path traversal vulnerability in Cisco Security Manager. An unauthenticated, remote attacker could send a specially crafted request containing directory traversal character sequences (e.g. “../../”) to a vulnerable device. Successful exploitation would allow the attacker to arbitrarily download and upload files to the device. This vulnerability received a CVSSv3 score of 9.1 out of 10.0.

CVE-2020-27131 addresses multiple vulnerabilities in the Java deserialization function in Cisco Security Manager. An unauthenticated, remote attacker could exploit this vulnerability by generating malicious serialized Java objects using a tool like ysoerial.net and sending them as part of a specially crafted request to the vulnerable device. Successful exploitation would grant the attacker arbitrary code execution privileges on the device as NT AUTHORITY\SYSTEM. This vulnerability received a CVSSv3 score of 8.1 out of 10.0.

Research cites previous disclosure from Tenable’s Zero Day Research team

As part of his PoC release for CVE-2020-27131, Hauser included a reference to TRA-2017-23, a vulnerability disclosure from Tenable’s Zero Day Research team from 2017 regarding a deserialization remote code execution vulnerability in Cisco Security Manager and Cisco Prime LAN Management Solution.

Proof of concept

On November 16, Hauser tweeted a link to a GitHub gist that contains PoCs for the vulnerabilities he disclosed to Cisco. These PoCs include examples of serialized Java objects generated using ysoserial.

Lösung

Cisco has released patches for CVE-2020-27125 and CVE-2020-27130. However, a patch for CVE-2020-271131 is not yet available. The following table provides insight into the affected versions and available fixes.

CVE Affected Versions Fixed Versions Fix Status
CVE-2020-27125 4.21 and earlier 4.22 and later Available
CVE-2020-27130 4.21 and earlier 4.22 and later Available
CVE-2020-27131 4.21 and earlier 4.23 and later Not Available

On November 17, Hauser tweeted that the fixes were “indeed implemented” and that they “need some further testing” with a Service Pack release expected within “the next few weeks.”

We will update this blog post once Cisco Security Manager 4.23 is available. Cisco has not provided any workarounds or mitigations for any of these vulnerabilities and notes that they are not aware of exploitation in the wild for these vulnerabilities at the time the advisories were published. The Security Response Team strongly encourages customers running Cisco Security Manager to upgrade to the most recent patched version as soon as possible.

Identifizieren betroffener Systeme

A list of Tenable plugins to identify these vulnerabilities will appear here as they’re released.

Weitere Informationen

Verfolgen Sie die Beiträge des Security Response Team von Tenable in der Tenable Community.

Erfahren Sie mehr über Tenable, die erste Cyber Exposure-Plattform für die ganzheitliche Verwaltung Ihrer modernen Angriffsoberfläche.

Holen Sie sich eine kostenlose 30-tägige Testversion von Tenable.io Vulnerability Management.

Abonnieren Sie den Tenable Blog

Abonnieren
Kostenlos testen Jetzt kaufen

Testen Sie Tenable.io

30 TAGE KOSTENLOS

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Melden Sie sich jetzt an.

Tenable.io kaufen

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen
Kostenlos testen Jetzt kaufen

Testen Sie Nessus Professional kostenlos

7 TAGE KOSTENLOS

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Nessus Professional kaufen

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen! Mit Advanced Support erhalten Sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr Zugang zum Support – per Telefon, Chat und über die Community. Vollständige Details finden Sie hier.

Kostenlos testen Jetzt kaufen

Tenable.io Web Application Scanning testen

30 TAGE KOSTENLOS

Profitieren Sie vom vollen Zugriff auf unser neuestes Angebot zum Scannen von Web-Applikationen, das als Teil der Tenable.io-Plattform für moderne Applikationen entwickelt wurde. Scannen Sie auf sichere Weise Ihr gesamtes Online-Portfolio auf Schwachstellen – mit hoher Genauigkeit und ohne großen manuellen Aufwand oder Unterbrechung kritischer Web-Applikationen. Melden Sie sich jetzt an.

Tenable.io Web Application Scanning kaufen

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

5 FQDN

3.578,00 USD

Jetzt kaufen

Kostenlos testen Vertrieb kontaktieren

Tenable.io Container Security testen

30 TAGE KOSTENLOS

Profitieren Sie von vollem Zugriff auf die einzige Lösung für Containersicherheit, die in eine Schwachstellen-Management-Plattform integriert ist. Überwachen Sie Container-Images auf Schwachstellen, Malware und Richtlinienverstöße. Kann in Systeme für kontinuierliche Integration und Bereitstellung (CI/CD) eingebunden werden, um DevOps-Praktiken zu unterstützen, die Sicherheit zu stärken und die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien zu fördern.

Tenable.io Container Security kaufen

Tenable.io Container Security ermöglicht eine nahtlose und sichere Umsetzung von DevOps-Prozessen, indem es die Sicherheit von Container-Images – einschließlich Schwachstellen, Malware und Richtlinienverletzungen – durch Integration in den Build-Prozess transparent macht.

Demo für Tenable.sc anfordern

Bitte tragen Sie Ihre Kontaktdaten in das Formular unten ein. Ein Vertriebsmitarbeiter wird Sie in Kürze kontaktieren, um einen Termin für die Demo zu vereinbaren.Sie können auch einen kurzen Kommentar mitschicken (begrenzt auf 255 Zeichen). Bitte beachten Sie, dass Felder mit einem Sternchen (*) Pflichtfelder sind.

Kostenlos testen Vertrieb kontaktieren

Tenable Lumin testen

30 TAGE KOSTENLOS

Mit Tenable Lumin können Sie Ihre Cyber Exposure visualisieren und genauer untersuchen, die allmähliche Reduzierung von Risiken nachverfolgen und Benchmark-Vergleiche mit ähnlichen Unternehmen anstellen.

Tenable Lumin kaufen

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um zu erfahren, wie Lumin Sie dabei unterstützen kann, Einblick in Ihr gesamtes Unternehmen zu erhalten und Cyberrisiken zu managen.

Demo von Tenable.ot anfordern

Passgenauer Schutz Ihrer operativen Technologien –
durch effektive Risikoreduzierung.