Facebook Google Plus Twitter LinkedIn YouTube RSS Menu Search Resource - BlogResource - WebinarResource - ReportResource - Eventicons_066 icons_067icons_068icons_069icons_070

Tenable Blog

Abonnieren

CVE-2018-13379, CVE-2019-11510: FortiGate and Pulse Connect Secure Vulnerabilities Exploited In the Wild

Attackers are exploiting arbitrary file disclosure vulnerabilities in popular SSL VPNs from Fortinet and PulseSecure.

Hintergrund

On August 22, two reports emerged of scanning activity targeting vulnerable Secure Socket Layer (SSL) virtual private network (VPN) systems. Kevin Beaumont (@GossiTheDog) tweeted that attackers had begun exploiting vulnerabilities in FortiGate SSL VPNs, while Troy Mursch (@Bad_Packets) tweeted that attackers were scanning for vulnerable Pulse Connect Secure SSL VPN endpoints.

Analyse

FortiGate SSL VPN Vulnerabilities

On August 8, Meh Chang and Orange Tsai of the DEVCORE research team published part two of their blog series on vulnerabilities in SSL VPNs, just one day after their Black Hat talk on the subject. The first part of the blog series, published on July 17, 2019, detailed CVE-2019-1579, a critical pre-authentication vulnerability they discovered in the Palo Alto Networks (PAN) GlobalProtect SSL VPN, which Tenable blogged about.

Part two of their blog series details their analysis and discovery of several vulnerabilities in Fortinet’s FortiGate SSL VPN. Chang and Tsai report they found more than 480,000 servers hosting FortiGate SSL VPN, adding that it is “common in Asia and Europe.”

The researchers detailed five vulnerabilities in FortiGate SSL VPNs:

CVE Typ CVSSv3 Tenable VPR
CVE-2018-13379 Arbitrary File Read (Pre-Authentication) 7.5 9.8
CVE-2018-13380 Cross-Site Scripting (Pre-Authentication) 6.1 3
CVE-2018-13381 Heap Overflow (Pre-Authentication) 7.5 6.7
CVE-2018-13382 Improper Authorization (“Magic Backdoor”) 7.5 9.7
CVE-2018-13383 Heap Overflow (Post-Authentication) 6.5 9

* Please note Tenable VPR scores are calculated nightly. This blog was updated on August 29 to reflect current VPR scores.

Attackers appear to be utilizing CVE-2018-13379, a pre-authentication arbitrary file read vulnerability in the way FortiOS attempts to request a language file from the system. Exploitation of this vulnerability allows an attacker to read the contents of the ‘sslvpn_websession,’ a session file that contains a username and plaintext password on a vulnerable system.

According to Chang and Tsai, CVE-2018-13379 can be paired with CVE-2018-13383, a post-authentication heap overflow vulnerability in the FortiGate WebVPN. CVE-2018-13383 could be triggered when an attacker instructs the SSL VPN to proxy to an attacker-controlled web server hosting an exploit file.

CVE-2018-13379, CVE-2019-11510:FortiGate and Pulse Connect Secure Vulnerabilities Exploited In the Wild

Image Credit: Meh Chang and Orange Tsai

Another notable vulnerability discovered in the FortiGate SSL VPN is CVE-2018-13382, which the researchers call “the magic backdoor.” The name is derived from a “special” parameter named magic, which is used as a secret key to reset passwords without authentication. However, an attacker would need to know what the “magic” string is in order to reset a password. While Chang and Tsai did not disclose the magic string in their findings, other researchers have managed to reproduce it, and it appears that the magic string has been publicly revealed, so we anticipate it will soon be used by attackers.

Pulse Connect Secure SSL VPN Vulnerabilities

Following the disclosure of a proof-of-concept for CVE-2019-11510, an arbitrary file disclosure vulnerability in Pulse Connect Secure, attackers have begun scanning for vulnerable Pulse Connect Secure VPN server endpoints. Similar to CVE-2018-13379, attackers are using CVE-2019-11510 to seek out vulnerable systems in order to retrieve usernames and plaintext passwords. Once authenticated, attackers could utilize CVE-2019-11539, a command injection vulnerability in the admin web interface, to gain access to what is normally a restricted environment, e.g. a corporate network.

Over 14,500 Pulse Secure VPN endpoints are vulnerable to CVE-2019-11510 according to Mursch. This figure was derived from BinaryEdge, a search engine that scans and indexes systems on the internet. There were 41,850 Pulse Secure VPN endpoints publicly accessible. Using HEAD HTTP requests, Mursch identified 14,528 endpoints were vulnerable, which include government agencies, universities, hospitals, utility providers, financial institutions, media corporations and a number of Fortune 500 companies.

Security researchers Alyssa Herrera and Justin Wagner plan to share more details about post-authentication remote code execution for Pulse Secure in an upcoming blog post.

Additionally, Meh Chang and Orange Tsai have plans to release the third part of their SSL VPN blog series about Pulse Connect Secure.

Finally, Kevin Beaumont recently mentioned that attackers targeting Pulse Connect Secure SSL VPNs could also access encrypted Active Directory (AD) credentials and decrypt them because they are encrypted using static keys, which are now public.

Further details on the Pulse Connect Secure vulnerabilities can be found in our blog, CVE-2019-11510: Proof of Concept Available for Arbitrary File Disclosure in Pulse Connect Secure.

Proof-of-Concept

There is proof-of-concept code for vulnerabilities in both SSL VPNs.

CVE PoC Produkt
CVE-2018-13379, CVE-2018-13383 Blog from Meh Chang and Orange Tsai FortiGate SSL VPN
CVE-2018-13379 GitHub: CVE-2018-13379 FortiGate SSL VPN
CVE-2018-13379 Exploit Database FortiGate SSL VPN
CVE-2019-11510 Exploit Database Pulse Connect Secure
CVE-2019-11510 GitHub: CVE-2019-11510-poc Pulse Connect Secure

Lösung

Fortinet patched these vulnerabilities in April and May 2019.

Fortinet Advisory Affected Versions Fixed Versions Patch Date
CVE-2018-13379 (FG-IR-18-384) FortiOS 6.0.0 - 6.0.4* FortiOS 5.6.3 - 5.6.7* FortiOS >= 5.6.8 FortiOS >= 6.0.5 FortiOS >= 6.2.0 May 24, 2019
CVE-2018-13380 (FG-IR-18-383) FortiOS 6.0.0 - 6.0.4 FortiOS 5.6.0 - 5.6.7 FortiOS <= 5.4 FortiOS >= 5.6.8 FortiOS >= 6.0.5 FortiOS >= 6.2.0 May 24, 2019
CVE-2018-13381 (FG-IR-18-387) FortiOS 6.0.0 - 6.0.4 FortiOS 5.6.0 - 5.6.7 FortiOS <= 5.4 FortiOS >= 5.6.8 FortiOS >= 6.0.5 FortiOS >= 6.2.0 May 17, 2019
CVE-2018-13382 (FG-IR-18-389) FortiOS 6.0.0 - 6.0.4* FortiOS 5.6.0 - 5.6.8* FortiOS 5.4.1 - 5.4.10* FortiOS >= 5.4.11 FortiOS >= 5.6.9 FortiOS >= 6.0.5 FortiOS >= 6.2.0 May 24, 2019
CVE-2018-13383 (FG-IR-18-388) FortiOS 6.0.0 - 6.0.4 FortiOS <= 5.6.10 FortiOS >= 5.6.11 FortiOS >= 6.0.5 FortiOS >= 6.2.0 April 2, 2019

* Vulnerable only when SSL VPN service is enabled.

With reports of active exploitation, customers running vulnerable versions of FortiGate SSL VPNs are strongly advised to update as soon as possible. If updating is not feasible at this time, Fortinet has provided workarounds, which can be found in the advisory pages listed in the table above. Please note that some of the workarounds include disabling the SSL-VPN service entirely.

Identifizieren betroffener Systeme

A list of Tenable plugins to identify vulnerabilities in FortiGate SSL VPNs can be found here.

Weitere Informationen

Verfolgen Sie die Beiträge des Security Response Team von Tenable in der Tenable Community.

Erfahren Sie mehr über Tenable, die erste Cyber Exposure-Plattform für die ganzheitliche Verwaltung Ihrer modernen Angriffsoberfläche.

Get a free 60-day trial of Tenable.io Vulnerability Management.

Verwandte Artikel

Sind Sie durch die neuesten Exploits gefährdet?

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die neuesten Warnmeldungen zu Cyberrisiken in Ihrem Posteingang zu erhalten.

tenable.io

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können.

tenable.io KAUFEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen

Testen Sie Nessus Professional kostenlos

7 TAGE KOSTENLOS

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Nessus Professional kaufen

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen! Mit Advanced Support erhalten Sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr Zugang zum Support – per Telefon, Chat und über die Community.

Lizenz auswählen

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen!

Support und Training hinzufügen

Tenable.io

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können.

Tenable.io KAUFEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen

Tenable.io Web Application Scanning testen

Profitieren Sie vom vollen Zugriff auf unser neuestes Angebot zum Scannen von Web-Applikationen, das als Teil der Tenable.io-Plattform für moderne Applikationen entwickelt wurde. Scannen Sie auf sichere Weise Ihr gesamtes Online-Portfolio auf Schwachstellen – mit hoher Genauigkeit und ohne großen manuellen Aufwand oder Unterbrechung kritischer Web-Applikationen. Melden Sie sich jetzt an.

Tenable.io Web Application Scanning kaufen

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

5 FQDN

3.578,00 USD

Jetzt kaufen

Tenable.io Container Security testen

Profitieren Sie von vollem Zugriff auf die einzige Lösung für Containersicherheit, die in eine Schwachstellen-Management-Plattform integriert ist. Überwachen Sie Container-Images auf Schwachstellen, Malware und Richtlinienverstöße. Kann in Systeme für kontinuierliche Integration und Bereitstellung (CI/CD) eingebunden werden, um DevOps-Praktiken zu unterstützen, die Sicherheit zu stärken und die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien zu fördern.

Tenable.io Container Security kaufen

Tenable.io Container Security ermöglicht eine nahtlose und sichere Umsetzung von DevOps-Prozessen, indem es die Sicherheit von Container-Images – einschließlich Schwachstellen, Malware und Richtlinienverletzungen – durch Integration in den Build-Prozess transparent macht.

Tenable Lumin testen

Mit Tenable Lumin können Sie Ihre Cyber Exposure visualisieren und genauer untersuchen, die allmähliche Reduzierung von Risiken nachverfolgen und Benchmark-Vergleiche mit ähnlichen Unternehmen anstellen.

Tenable Lumin kaufen

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um zu erfahren, wie Lumin Sie dabei unterstützen kann, Einblick in Ihr gesamtes Unternehmen zu erhalten und Cyberrisiken zu managen.

Tenable.cs testen

Profitieren Sie von vollem Zugriff, um Fehlkonfigurationen in Cloud-Infrastruktur zu erkennen und zu beheben und Schwachstellen in der Laufzeitumgebung anzuzeigen. Melden Sie sich jetzt für Ihre kostenlose Testversion an.

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um Tenable.cs zu kaufen

Kontaktieren Sie einen unserer Vertriebsmitarbeiter, um mehr über Tenable.cs Cloud Security zu erfahren und herauszufinden, wie einfach es ist, Ihre Cloud-Konten einzurichten und innerhalb von Minuten Einblick in Cloud-Fehlkonfigurationen und Schwachstellen zu erhalten.

Nessus Expert kostenlos testen

7 TAGE KOSTENLOS

Mit Nessus Expert, das für die moderne Angriffsoberfläche entwickelt wurde, erhalten Sie mehr Einblick und können Ihr Unternehmen vor Schwachstellen schützen – von der IT bis zur Cloud.

Sie nutzen bereits Nessus Professional?
Upgraden Sie auf Nessus Expert – 7 Tage kostenlos.

Nessus Expert kaufen

Mit Nessus Expert, das für die moderne Angriffsoberfläche entwickelt wurde, erhalten Sie mehr Einblick und können Ihr Unternehmen vor Schwachstellen schützen – von der IT bis zur Cloud.

Lizenz auswählen

Mehrjahreslizenz kaufen und sparen!

Support hinzufügen