Facebook Google Plus Twitter LinkedIn YouTube RSS Menü Suche Ressource – BlogRessource – WebinarRessource – BerichtRessource – Veranstaltungicons_066 icons_067icons_068icons_069icons_070

Tenable Blog

Abonnieren
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn

Konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen: 6 Schritte zur Abwehr von Ransomware

Konzentrieren Sie sich auf die Grundlagen: 6 Schritte zur Abwehr von Ransomware

Ransomware ist die Monetarisierung mangelhafter Cyberhygiene. Hier sind 6 Schritte, mit denen Sie Ihre Sicherheitsmaßnahmen verbessern können.

Ransomware-Angriffe sind in nahezu jedem Unternehmen zum Thema in der Vorstandsetage geworden. Allein im Jahr 2020 wurden mehr als 300 Millionen Ransomware-Angriffe verzeichnet, ein Anstieg von mehr als 60 % gegenüber 2019. Es gibt viele Faktoren, die zu diesem Trend beitragen, wie etwa die stetige Zunahme von Kryptowährungen, ein ausgereiftes Value-Chain-Netzwerk für Ransomware sowie ein bewährtes Geschäftsmodell, das auf doppelte Erpressung setzt. Doch einer der wichtigsten Treiber für Ransomware ist die große Anzahl von Software-Schwachstellen und Fehlkonfigurationen, die Bedrohungsakteure ausnutzen können, um in Unternehmen Fuß zu fassen und ihre Angriffe zu verbreiten. 

Ransomware lebt davon, dass Angreifer Schwachstellen ausnutzen

Da die Arbeit im Homeoffice zur neuen Normalität geworden ist, nutzen Angreifer Schwachstellen in der Remote-Access-Infrastruktur und in Webanwendungen aus, um ins Netzwerk einzudringen. REvil/Sodinokibi, das derzeit größte Ransomware-Syndikat, hat es zunehmend auf Schwachstellen in Infrastruktur für VPN (CVE-2019-11510), Webserver (CVE-2019-2725), Remote-Desktop (CVE-2019-19781) und neuerdings auch Remote-IT-Management (CVE-2021-30116) abgesehen. Conti-Ransomware-Stämme nehmen zudem häufig VPN-Systeme und das Remote Desktop Protocol (RDP) ins Visier, um Zugang zu den Netzwerken der Betroffenen zu erhalten. Software-Schwachstellen sind zum am schnellsten wachsenden Ransomware-Angriffsvektor geworden, da jedes Jahr eine enorme Anzahl von CVEs veröffentlicht wird und keine Benutzerinteraktion erforderlich ist, um die Payload zu verteilen.

Allerdings sind es nicht nur die herkömmlichen CVE-Schwachstellen, um die sich Sicherheitsteams Gedanken machen sollten. Fehlkonfigurationen spielen bei der Verbreitung von Ransomware im gesamten Unternehmen eine enorme Rolle. Ransomware-Exploits zielen auf Schwachstellen in Active Directory (AD) ab, um Zugriffsrechte zu erhöhen und sich lateral zu höherwertigen Zielen vorzuarbeiten. Die Ransomware-Gruppe Ryuk war in der Lage, einen Angriff, der von einer einzigen E-Mail ausging, in etwas mehr als 24 Stunden zu einer vollständigen domänenweiten Infektion auszubauen, indem sie sich gängige AD-Fehlkonfigurationen zunutze machte. AD wird oftmals als "Schlüssel zum Königreich" bezeichnet, da es das Zentrum der Authentifizierung, Autorisierung und Zugriffskontrolle eines Unternehmens ist. Ist AD erst einmal kompromittiert, können Angreifer AD – und sein Gruppenrichtlinienattribut – dazu nutzen, Ransomware im gesamten Unternehmen zu verteilen.

Verstehen, wo Sie Ihre Ransomware-Abwehr stärken müssen

Wenn es um die Abwehr von Ransomware geht, gibt es sowohl gute als auch schlechte Nachrichten. 

Zunächst die schlechte Nachricht: Es gibt kein Patentrezept zum Schutz Ihres Unternehmens. Es gibt keine tolle, auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Technologie, hochentwickelte Verhaltensanalytik oder Lösungen zur Erkennung/Reaktion in Echtzeit, die dieses Problem auf magische Weise lösen werden. Cyber-Verteidiger, die nach einer punktuellen Ransomware-Lösung suchen, werden schwer enttäuscht sein. 

Und jetzt die gute Nachricht: Es gibt einen Weg nach vorn, indem man sich auf die Grundlagen der Sicherheit konzentriert. Ich weiß, was Sie denken: Cyberhygiene ist nicht gerade sexy oder aufregend. Aber sie funktioniert. Grundlagen sind entscheidend, um zu verhindern, dass Ransomware-Angriffen erfolgreich sind. Cyber-Experten wie die US-amerikanische Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) und das britische National Cyber Security Centre (NCSC) betonen immer wieder die Wichtigkeit der Grundlagen - wie zum Beispiel:

  • Schulungen zur Cybersecurity-Sensibilisierung, um Phishing-Angriffe zu verringern


  • Segmentieren Ihrer Netzwerke, um verschiedene Geschäftsbereiche und Ressourcen zu trennen, damit ein Angriff eingedämmt werden kann

  • Flächendeckender Einsatz von Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)

  • Häufige Erstellung verschlüsselter Backups von Daten und System-Images


  • Kontinuierliches risikobasiertes Schwachstellenmanagement und regelmäßige AD-Bewertung für die gesamte Angriffsoberfläche


6 Schritte zur Abwehr von Ransomware

Um Ihnen bei diesem letzten Punkt zu helfen, rät Tenable, die folgenden sechs Schritte zu unternehmen, um Ihre Sicherheitsabwehr gegen Ransomware zu verbessern. 

  1. Häufig und umfassend scannen

  2. Absichern von AD zum Schutz wertvoller Assets

  3. Deeskalieren von Rechteausweitung

  4. Priorisierung anhand von Prognosen

  5. Behebung von Schwachstellen als oberste Priorität

  6. Erfolgsmessung zur Verbesserung der Sicherheitpraxis


Weitere Details zu jedem der oben genannten Schritte finden Sie in unserem praktischen Leitfaden 6 Schritte zur Abwehr von Ransomware. Dieser Leitfaden behandelt Best Practices, die Sie entlang des Ransomware-Angriffspfads umsetzen können, um es Angreifern zu erschweren, zunächst Fuß zu fassen und sich dann lateral durch das Netzwerk zu bewegen. Nutzen Sie diesen Leitfaden, um Ransomware-Angriffe in Ransomware-Versuche zu verwandeln. Tenable ist für Sie da, um Sie bei jedem Schritt auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Mehr erfahren

Verwandte Artikel

Sind Sie durch die neuesten Exploits gefährdet?

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die neuesten Warnmeldungen zu Cyberrisiken in Ihrem Posteingang zu erhalten.

Kostenlos testen Jetzt kaufen
Tenable.io 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Melden Sie sich jetzt an.

Tenable.io KAUFEN

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

65 Assets

Wählen Sie Ihre Subscription-Option:

Jetzt kaufen
Kostenlos testen Jetzt kaufen

Testen Sie Nessus Professional kostenlos

7 TAGE KOSTENLOS

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Nessus Professional kaufen

Nessus® ist der umfassendste Schwachstellen-Scanner auf dem Markt. Nessus Professional unterstützt Sie bei der Automatisierung des Scan-Prozesses, spart Zeit in Ihren Compliance-Zyklen und ermöglicht Ihnen die Einbindung Ihres IT-Teams.

Unser Tipp: Mit einer mehrjährigen Lizenz Geld sparen. Und mit dem Advanced Support-Upgrade steht Ihnen der Support rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr zur Verfügung – telefonisch, per Chat und über die Community. Weitere Informationen

Kostenlos testen Jetzt kaufen

Tenable.io Web Application Scanning testen

30 TAGE KOSTENLOS

Profitieren Sie vom vollen Zugriff auf unser neuestes Angebot zum Scannen von Web-Applikationen, das als Teil der Tenable.io-Plattform für moderne Applikationen entwickelt wurde. Scannen Sie auf sichere Weise Ihr gesamtes Online-Portfolio auf Schwachstellen – mit hoher Genauigkeit und ohne großen manuellen Aufwand oder Unterbrechung kritischer Web-Applikationen. Melden Sie sich jetzt an.

Tenable.io Web Application Scanning kaufen

Wir bieten Ihnen vollen Zugriff auf eine moderne, cloudbasierte Schwachstellen-Management-Plattform, mit der Sie alle Ihre Assets mit beispielloser Genauigkeit sehen und nachverfolgen können. Erwerben Sie noch heute Ihre jährliche Subscription.

5 FQDN

3.578,00 USD

Jetzt kaufen

Kostenlos testen Vertrieb kontaktieren

Tenable.io Container Security testen

30 TAGE KOSTENLOS

Profitieren Sie von vollem Zugriff auf die einzige Lösung für Containersicherheit, die in eine Schwachstellen-Management-Plattform integriert ist. Überwachen Sie Container-Images auf Schwachstellen, Malware und Richtlinienverstöße. Kann in Systeme für kontinuierliche Integration und Bereitstellung (CI/CD) eingebunden werden, um DevOps-Praktiken zu unterstützen, die Sicherheit zu stärken und die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien zu fördern.

Tenable.io Container Security kaufen

Tenable.io Container Security ermöglicht eine nahtlose und sichere Umsetzung von DevOps-Prozessen, indem es die Sicherheit von Container-Images – einschließlich Schwachstellen, Malware und Richtlinienverletzungen – durch Integration in den Build-Prozess transparent macht.

Kostenlos testen Vertrieb kontaktieren

Tenable Lumin testen

30 TAGE KOSTENLOS

Mit Tenable Lumin können Sie Ihre Cyber Exposure visualisieren und genauer untersuchen, die allmähliche Reduzierung von Risiken nachverfolgen und Benchmark-Vergleiche mit ähnlichen Unternehmen anstellen.

Tenable Lumin kaufen

Kontaktieren Sie einen Vertriebsmitarbeiter, um zu erfahren, wie Lumin Sie dabei unterstützen kann, Einblick in Ihr gesamtes Unternehmen zu erhalten und Cyberrisiken zu managen.