Facebook Google Plus Twitter LinkedIn YouTube RSS Menü Suche Resource - BlogResource - WebinarResource - ReportResource - Eventicons_066 icons_067icons_068icons_069icons_070

Anwendungen

Bietet umfassende Sichtbarkeit des Sicherheitsstatus von Container-Imgages zum Zeitpunkt der Entwicklung. So werden Schwachstellen-Assessment, Malware-Erkennung, Richtliniendurchsetzung und Nachbesserung noch vor dem Container-Einsatz ermöglicht.

Darstellung von tenable.io

Integrierte Anwendungen

Tenable.io stellt eine Auswahl an Applikationen bereit, um Ihre härtesten Sicherheitsherausforderungen zu lösen, wie Schwachstellen-Management, Container-Sicherheit, Web-Application-Scanning und zukünftig noch mehr. Applikationen werden auf einer gemeinsamen Plattform bereitgestellt, nutzen die Nessus®-Sensoren API und SDK und ermöglichen Zugriff über eine einzelne Schnittstelle. Das macht es leicht, neue Applikationen zu aktivieren und sofort produktiv zu werden.

Container-Sicherheit

Tenable.io ist die einzige Lösung für Schwachstellenmanagement, die integrierte Features für Container-Sicherheit bietet. Tenable.io überwacht Container-Images ununterbrochen auf Schwachstellen, Malware und Einhaltung der Unternehmensrichtlinien. Indem Sicherheit von Anfang an in den Container-Build-Prozess eingebracht wird, gewinnen Organisationen Einblicke in die verborgenen Gefahren in Containern. So können sie sie nachbessern, noch bevor sie in Produktion gehen, und sicherstellen, dass Container-Images den IT-Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens entsprechen. Innovationszyklen werden dabei nicht verlangsamt.

Umfassende Scan-Optionen

Integrierte Nessus-Sensoren maximieren die Scan-Abdeckung und reduzieren blinde Flecken bei Schwachstellen. Aktives und Agent-Scanning sowie passives Traffic-Abhören sind ebenfalls im Preis enthalten. Aktives Scanning bietet die breiteste Abdeckung von Assets und Schwachstellen, während Agent-Scanning und passives Traffic-Abhören Assets erfasst, die schwierig abzudecken sind, beispielweise vorübergehende Vorrichtungen und sensible Hosts wie medizinische und industrielle Kontrollgeräte.

Asset-Tracking

Mit einem Algorithmus, der Advanced Assets identifiziert, erkennt Tenable.io präzise die wahre Identität jeder Ressource in Ihrer Umgebung – sogar von dynamischen Assets wie Laptops, virtuellen Maschinen und Cloud-Instanzen. Dieser Algorithmus nutzt ein umfangreiches Arsenal von Attributen, um Änderungen an Assets genau nachzuverfolgen, egal, wie sie auftreten oder wie lange sie dauern.

Dokumentiertes API und integriertes SDK

Integrieren und automatisieren Sie problemlos die gemeinsame Nutzung von Features und Schwachstellendaten in der Tenable.io-Plattform. Oder bauen Sie mit einem vollständig dokumentierten API-Set und SDK darauf auf. Diese Tools verursachen keine zusätzlichen Kosten, maximieren jedoch den Wert Ihrer Schwachstellendaten.

SLA mit Laufzeitgarantie

Tenable bietet mit einer soliden Dienstleistungsvereinbarung (Service Level Agreement, SLA) für Tenable.io die erste Uptime Garantie der Schwachstellen-Management-Branche. Falls die SLA nicht erfüllt werden sollte, werden wie bei führenden Cloud-Anbietern, wie Amazon Web Services, Dienstleistungskredite angeboten.

Lesen Sie den „Gartner Market Guide for Vulnerability Management“

Organisationen mit großen oder wachsenden Cloud-, Virtualisierungs- und DevOps-Bereitstellungen benötigen eine Schwachstellen-Assessment-Lösung, die diese Asset-Demografie einbezieht. Organisationen, die sich über Schwachstellen-Assessment-Lösungen und deren Anbieter informieren möchten, finden im „Gartner Market Guide for Vulnerability Management“ gebündeltes Fachwissen. Tenable stellt Ihnen diese wertvolle Referenz kostenlos bereit.

Fordern Sie jetzt Ihren Bericht an »